Nähkurse und Worskhops: Infos und das Kleingedruckte2020-02-03T12:03:17+00:00

Atelier / Anfahrt 

Alle Kurse finden im Kreativ-Atelier Bunsenstr. 2 statt:
Bunsenstr. 2, 22765 Hamburg

ÖPNV: Bus 37 / 286 Daimlerstraße • Bus 2 / 288 Gaußstraße • Bus 37 / 283 Friedensallee • zu Fuß 15 min vom Bhf Altona.

Parkplätze gibt es in der direkten Umgebung; abends und am Wochenende ist die Lage einigermaßen entspannt.

 

Bitte mitbringen:

bitte bringe (d)eine Nähmaschine (incl. Nähgarn* und passenden Nähmaschinennadeln*) und deine Näh-Utensilien (Stoffschere, Papierschere, Auftrenner, Schneiderkreide, Stecknadeln / Clipse usw.) zum Nähkurs / Workshop mit.

Kurz: Bring einfach alle Näh-Helfer mit, die du gerne nutzt! 🙂

Außerdem brauchst du natürlich – je nach Thema des Kurses – Stoff(e) und Schnittmuster.
Plus die nötigen Kurzwaren wie z.B. Knöpfe, Reißverschlüsse, Bügeleinlage, Gummiband usw, und evtl. Abpauspapier für das Schnittmuster.

Gut zu wissen: Wir haben im Atelier kein Stoffgeschäft, daher können wir euch vor Ort leider nur sehr begrenzt mit Materialien aushelfen.

*oft hast du von einer Rolle Marken-Nähgarn mehr als vom bunten Billigsortiment. Auch Nähmaschinennadeln aus dem Fachgeschäft sparen eine Menge Näh-Ärger!


Wir freuen uns schon auf unseren Kurs!

Britta und das Team vom Atelier Bunsenstraße 2

 

 

Das Kleingedruckte zu den Näh- und Kreativkursen:
Teilnahmebedingungen, Rücktritt, Kursausfall, Haftung

Gesetzliches Widerrufsrecht nach BGB

Du kannst deine Anmeldung zum Kurs / Workshop innerhalb einer Frist von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich (z.B. Brief, e-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Zugang der Anmeldebestätigung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist an Britta Hackenberger, Donnerstr. 18, 22763 Hamburg bzw. an britta@erbsenprinzessin.com zu richten.

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Für den Fall, dass die von Ihnen gebuchte Veranstaltung noch nicht begonnen hat und du innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen hast, entstehen dir natürlich weder Stornogebühren noch sonstige Widerrufskosten oder Gebühren. Bereits entrichtete Teilnahmeentgelte werden zurückgezahlt.

Liegt kein wirksamer Widerruf vor, ist das volle Teilnahmeentgelt zu entrichten. Dies gilt unabhängig davon, ob du nach einem unwirksamen Widerruf an den weiteren Terminen nicht mehr teilnimmst.

 

Rücktritt / Kosten / Teilnahmegebühren / Fälligkeit

Bitte beachte, dass deine Anmeldung verbindlich ist.
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt per Banküberweisung, per PayPal oder in bar nach Rechnungsstellung.
Erst nach Geldeingang ist die Platzreservierung gültig.

Ein kostenfreier Rücktritt ist nur schriftlich bis 5 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich.
Bei einem späteren Rücktritt behalten wir uns vor, 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen.
Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, eine andere Person ihre Reservierung wahrnehmen zu lassen. Nachdem der Kurs / Workshop begonnen hat, ist der Platz nur nach vorheriger Absprache mit der Kursleiterin auf andere Personen übertragbar.

Sollte dein gebuchter Kurs bzw. Workshop nicht zustande kommen (z. B. durch zu wenige Anmeldungen) oder sollten sich andere Änderungen ergeben, informieren wir dich umgehend.

 

Veranstaltungsvoraussetzungen

Unsere Kurse und Workshops können grundsätzlich nur stattfinden, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Haben sich weniger TeilnehmerInnen angemeldet, entscheiden wir im Einzelfall darüber, ob der Kurs trotz geringer Teilnehmerzahl durchgeführt werden soll.
Andernfalls können wir den Workshop absagen. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden dann zurückerstattet. Weitere Entschädigungen für Folgen der Absage werden nicht gezahlt.

Wird eine laufender Kurs von unserer Seite aus abgebrochen, wird das Entgelt anteilig zurückgezahlt. Eine Erstattung ggf. weiterer, individueller Kosten der Teilnehmenden erfolgt nicht.

Wir behalten uns das Hausrecht vor. Unter bestimmten Bedingungen können TeilnehmerInnen vom weiteren Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

 

Kursausfall

Falls bereits begonnene Workshops bzw. einzelne Kurstermine ausfallen sollten, versuchen wir diese natürlich nachzuholen bzw. zahlen die Kursgebühr anteilig zurück.

 

Haftung

Die Teilnehmenden besuchen die Veranstaltungen auf eigene Gefahr.
Wir können leider keine Haftung für Unfälle und/oder Beschädigungen oder Verlust von Sachen / mitgebrachter Ausrüstung oder Werkzeuge der KursteilnehmerInnen übernehmen, es sei denn, dass die Kursleitung den Unfall der Person durch fahrlässige Pflichtverletzung, die Beschädigung oder den Verlust von Sachen vorsätzlich oder durch grob fahrlässige Pflichtverletzung herbeigeführt hat.

Eine Versicherung gegen Unfall und gegen die Beschädigung oder den Verlust eingebrachter Sachen besteht nicht.


Urheberrecht / Bildrechte

Auf unseren Workshops gemachte Fotos dürfen wir kostenlos verwenden und veröffentlichen. Wir sprechen es natürlich vorher mit euch ab, wenn wir fotografieren.
Die TeilnehmerInnen können der Veröffentlichung von Fotos, auf denen sie abgebildet sind, jederzeit widersprechen.

 

Salvatorische Klausel
Sollte eine Regelung dieser AGB ungültig sein, so gilt eine dem Geist der Regelung entsprechende gültige Formulierung, die restlichen Bestimmungen behalten ihre Gültigkeit.

Gerichtsstand: Hamburg
Stand: 03.02.2020